Einträge von

Baubeginn für das NÖ Glasfasernetz in Paudorf

Nach erfolgreichem Abschluss aller Vorbereitungsarbeiten startet nun der Ausbau des Glasfasernetzes in Paudorf, der von der NÖ Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) im Auftrag des Landes vorangetrieben wird. Mehr als 1.000 Haushalte in Paudorf werden damit künftig von der Infrastruktur der Zukunft profitieren. Digitalisierungslandesrat Jochen Danninger betont: „Die Investitionen in Glasfaserinfrastruktur sind Investitionen in die Zukunft der Gemeinden […]

Das NÖ Glasfasernetz wird in Absdorf, Stetteldorf und Hausleiten gebaut

Mit einem Spatenstich in Absdorf, Stetteldorf und Hausleiten startet in drei weiteren Gemeinden der Glasfaserausbau, den die NÖ Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) im Auftrag des Landes umsetzt. Damit erhalten knapp 600 Haushalte in Absdorf und rund 750 Haushalte Stetteldorf und Hausleiten, die technisch zu einem Ausbaugebiet zusammengefasst sind, die Infrastruktur der Zukunft.

Baustart für das NÖ Glasfasernetz in Kematen an der Ybbs

Kematen an der Ybbs ist eine von weiteren 12 Gemeinden, in der die NÖ Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) die Infrastruktur der Zukunft errichtet. In diesem Ausbauschritt werden knapp 9.000 Haushalte und Betriebe angeschlossen, 1.200 davon in Kematen an der Ybbs. Anlässlich des Spatenstichs betont Digitalisierungslandesrat Jochen Danninger: „Wir haben in Niederösterreich ein einzigartiges Investorenmodell für den Ausbau […]

Streaming mit gutem Gewissen – Glasfaser ist die umweltfreundlichste Art der Datenübertragung

Glasfaserinfrastruktur trägt gleich doppelt zum Klimaschutz bei. Einerseits ist eine leistungsfähige und stabile Internetverbindung über Glasfaser die Basis für Homeoffice oder Videokonferenzen – was eine Reduktion von Berufsverkehr und Dienstreisen bedingt. Andererseits ist die Datenübertragung über Glasfaser die umweltfreundlichste Art. Kupfer und Mobilfunk belasten das Klima viel mehr.

Glasfaserausbau in Niederösterreich: Jürgen Kaiser erhält Constantinus Award für Investorensuche

Das Land Niederösterreich hat ein europaweit einmaliges Modell entwickelt, um gemeinsam mit Investoren den Ausbau von Glasfaserinfrastruktur im ländlichen Raum zu forcieren. Die erfolgreiche Suche nach einem geeigneten Finanzpartner hat Jürgen Kaiser als Interim Manager der NÖ Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) federführend vorangetrieben. Dafür hat er nun den begehrten Constantinus Award in der Kategorie Management Consulting erhalten.

Reinhard Baumgartner steigt in die Geschäftsführung von nöGIG auf

Mit Anfang Oktober ist Reinhard Baumgartner, der bisherige Vertriebs- und Marketingleiter, als Geschäftsführer der nöGIG Service GmbH bestellt worden. In seiner neuen Rolle verantwortet er die Umsetzung des Glasfaserausbaus abseits der Ballungsräume Niederösterreichs, die im Auftrag des Landes erfolgt. Der begeisterte Niederösterreicher blickt auf knapp 30 Jahre Berufserfahrung in der Telekommunikationsbranche zurück. Seit 2015 bringt […]